Gesundheitsberatung Körperbalance Ernährung Entspannung Lebenseinstellung
Gesundheitsberatung Körperbalance        Ernährung   Entspannung              Lebenseinstellung

Gesundes kochen und backen

In der kalten Jahreszeit benötigt unser Organis- mus viel gesunde Kost, um der Erkältungswelle trotzen zu können. Dem Naturkreislauf folgend, nimmt der Appetit auf kräftige Gemüsesorten und wärmende Eintöpfe zu. Da bietet sich der Wirsing als das ideale Gemüse für den Winter an. Er enthält Provitamin A, Vitamin C, Folsäure, Kohlehydrate, Eiweiß, Magnesium, Kalzium, Eisen und viele Ballaststoffe. Das sind alles Inhaltsstoffe die uns helfen gesund und fit durch den Winter zu kommen. Wirsing ist ein preiswertes und vielseitiges Gemüse, das auch gut einige Tage gelagert werden kann. Er ist eine leckere Beilage für verschiedene Geflügel- und Fleischgerichte. Aber, er schmeckt auch gut in der Suppe, als Eintopf oder Auflauf. Etwas ganz besonderes ist die Wirsingtorte, sie ist vielleicht mal etwas Neues und macht Lust auf mehr. Als Anregung gibt es das Rezept zum ausprobieren. Ich wünsche viel Spaß beim Backen und guten gesunden Appetit. 

 

Wirsingtorte

250 g  Mehl

 ½ P.     Trockenhefe  

 1/8 L   Milch              

 1          Eigelb             

 30 g     Butter                                 

 ½ TL Salz

Aus oben genannten Zutaten einen Hefeteig herstellen und ca. eine ½ Stunde gehen lassen.

 

 500 g Wirsing

 ¼ L     Brühe

 150 g Kasseler Aufschnitt

 1/8 L   Sahne

 2 EL   Creme fraiche

 150 g geriebenen Emmentaler Käse

 Salz, Pfeffer, Muskat

 

Zubereitung

Den Wirsing, waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden. In der Brühe 15 Minuten garen anschließend auf einem Sieb abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Teig ausrollen und eine flache Backform (alternativ Springform) damit auslegen. Das Kasseler in Streifen schneiden und mit dem Wirsing auf dem Teig verteilen. Sahne und Creme fraiche miteinander verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und über die anderen Zutaten gießen. Mit dem Käse bestreuen und nochmals aufgehen lassen. 

 

Kirsch-Mandelkuchen

Dieser Kirsch-Mandelkuchen schmeckt nicht nur gut, er ist auch schnell gebacken und passt in jede Jahreszeit. Durch den Zimt und den geriebenen Mandeln ist er ideal für die Winter - Weihnachtszeit. Zudem enthält er die Mineralstoffe Kalium, Magnesium und Calsium und hat reichlich Vitamin A und Beta Carotin. Das Beta Carotin (natürliche Farbstoffe in Obst und Gemüse), der Naturfarb- stoff wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt. In dieser Form reduziert das Beta Carotin Oxidationsprozesse, reguliert das Zellwachstum, steuert Reaktionen des Immunsystems und erfüllt darüber hinaus noch viele weitere wichtige Funktionen im Körper. Die Kalorien sind auch überschaubar. So hat ein normales Stück Kirsch-Mandelkuchen ca. 260 Kcal. Ich wünsche viel Freude beim Backen und einen guten, gesunden Appetit.  

 

Kirsch-Mandelkuchen

200g   Butter

375g   Zucker

4         Eier                                        

1 P.    Backpulver 

1 P.    Vanillezucker                                                     

375g   Mehl

 1/8 L  Milch              

1FL    Rum Aroma

1 TL   Zimt

Aus diesen Zutaten einen Rührteig herstellen

 

350g   Kirschen

50g    ger. Mandeln

 

Zubereitung

Die Butter schaumig rühren, Zucker und Eier im Wechsel dazu geben und schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Rum Aroma und Zimt dazu geben. Alles gut mit so viel Milch verrühren, dass der Teig schön cremig wird. Als letztes die geriebenen Mandeln und Kirschen unterheben. Den Kuchen dann in eine gefettete Ringform füllen und bei 175-200º C ca. 50 Minuten backen. Wenn man möchte kann man Puderzucker über den Kuchen streuen.

 



       Jahreszeitliches                Obst und Gemüse

 

Obst für das ganze Jahr - Apfel

Essen Sie täglich einen Apfel, sein Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Kohlenhydraten ist sehr hoch, und in seiner Kombination für den menschlichen Körper gut verträglich. Sie kennen den Spruch: “Ein Apfel am Tag, erspart einen Gang zum Arzt“. *

 

Gemüse im Mai - Spargel

Jetzt gibt es frischen Spargel, ihn zählt man zu den gesunden Lebensmitteln. Schon die alten Griechen schätzten das schmackhafte Gemüse. Der Spargel besteht zu mehr als 90 Prozent aus Wasser und liefert wenig Energie, d.h. 100g haben gerade mal 18 Kalorien. Das Gemüse enthält viele Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Phosphor, was ideal für den gesamten Energie-stoffwechsel ist. Es enthält auch wichtige Vitamine, wie z. B. Vitamin A, B, C und E. 500 Gramm des königlichen Gemüses decken unseren täglichen Bedarf an Vitamin C und Folsäure. Die Folsäure unterstützt die  Zellerneuer- ung und die Vitamine C+E wirken als Antioxidantien, was unsere Zellen vor freien Radikalen schützt. Man kann sagen, der Spargel ist ein edles und wohlschmeckendes Gemüse, das eine gesunde Ernährung unterstützt. *

 

Obst  im Juni - Stachelbeere

Die Stachelbeere hat jetzt Saison. Essen Sie frische Stachelbeeren, es ist egal ob grüne oder rote, sie stecken voller Vitamin C, Kalium, Kalzium und Magnesium. Sie sorgen für feste Knochen und Zähne. Die Kieselsäure kräftigt ihre Haare und Nägel sowie die Gefäßwände und beugt so Krampfadern vor. *

 

Obst  im September - Tomaten

Die Gemüsefrucht besteht zu 95% aus Wasser und hat besonders viele gesunde Inhaltsstoffe wie die Vitamine A, B1, B2, Vitamin C, Vitamin E und Niacin sowie Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Natrium, Zink und Eisen. Zudem enthält sie Kohlenhydrate,  Fruchtsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe, wie Carotinoide, das die Tomate rot werden lässt. Diese rote Frucht unterstützt die Regulation des Blutdrucks sowie erhält und stärkt sie Muskeln und Nerven. *

 

Gemüse im Oktober - Rote Beete

Die Rote Beete (Beta vulgaris), ist eine Verwandte des Mangolds und der Zuckerrübe. Ihr Saft wirkt extrem leistungssteigernd, blutdrucksenkend und stimmungsauf-hellend, ein natürliches Dopingmittel. Als Rohkost ist die Rote Bete auch ein kleines Wundermittel. Sie ist eine der gesündesten Gemüsesorte auf der ganzen Welt und ist reich an Betanin, Folsäure, Calcium, Magnesium, Vitamin C, A und K, zudem hat sie einen hohen Nitrat- und Eisengehalt. Vor allem werden in den Blättern der Rübe die Vitamine gebündelt.  *

 

 

 

 

Hauptstr. 32

63512 Hainburg

Telefon: +49 6182 841507

Mobil: 0151/70845174

E-Mail: koerperbalance@gmx.net

 Homepage: 

www.gesundheitsberatung-koerperbalance.de



oder  

 

Nutzen Sie auch gerne mein Kontaktformular.





Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesundheitsberatung-Körperbalance

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.