Gesundheitsberatung Körperbalance Ernährung Entspannung Lebenseinstellung
Gesundheitsberatung Körperbalance        Ernährung   Entspannung              Lebenseinstellung

Autogenes Training     "AT"

Die Entspannungsmethode Autogenes Training "AT" wurde von dem Nervenarzt, Prof. Joh. HeinrichSchultz (1884-1970), in den zwanziger Jahren entwickelt. Beim Autogenen Training können durch wiederholtes Vorstellen bestimm- ter Körpergefühle (z.B. „Mein linkes Bein ist schwer." oder „Mein rechter Arm ist warm.") diese Körperempfindung real gespürt werden. Autogenes Training ist eine Art suggestive Selbstentspannung. Mit ihr lassen sich unbe- wusst ablaufende Körperfunktionen willentlich beeinflussen und kontrollieren. Durch regel- mäßiges Üben können mit autogenem Training die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Autogenes Training hat viele Einsatzbereiche. Es wirkt sich positiv auf das Herz- Kreislauf-System aus. Ist gut für das Gefäßtraining, besonders bei Migräne. Es unterstützt bei der Entwöhnung von Suchtverhalten, hilft bei Schlafstörungen, Unsicherheit, Zweifel, Ängste, hilft bei Konzentrationsstörungen und im Sport zur Leistungssteigerung. Es hilft bei Aufmerksam- keits Defizitstörungen, z.B. bei Kindern mit ADHS.

     10 Minuten – Präsentation 

         "Autogenes Training"

Dazu setzen Sie sich bequem im Kutschersitz auf einen Stuhl…….

Kurzform der Schwere-Wärme-Übung

 

  • Nehmen Sie eine entspannte Haltung ein, und   schließen Sie mit dem Ausatmen die Augen. Stellen Sie sich vor, wie Sie am Strand liegen und von der Sonne gewärmt werden.
  • Konzentrieren Sie sich nun auf die folgenden Formeln, die Sie sich vor Ihrem inneren Auge vorstellen - malen Sie sich dabei bildhaft aus, wie Sie entspannt daliegen oder sitzen:

Ich bin ganz ruhig und entspannt. Mein Körper taucht in tiefe Erholung, mein Geist bleibt wach.

 

Beide Arme und Hände sind ganz schwer und

 

angenehm warm.  3x wiederholen

 

Ich bin ganz ruhig und entspannt. Mein Körper taucht in tiefe Erholung, mein Geist bleibt wach.

 

Der ganze Körper ist schwer und angenehm

 

warm.                3-mal wiederholen

 

Ich bin ganz ruhig und entspannt. Mein Körper taucht in tiefe Erholung, mein Geist bleibt wach.

 

Ich bleibe noch eine Weile in diesem entspannten Zustand, bevor ich mit meiner Aufmerksamkeit wieder in den Raum zurück komme.

 

Nach einer kurzen Verweildauer, die Rücknahme

 

durch führen!

 

Rücknahme:  Sie kommen nun langsam in den Raum

 

zurück, dabei zähle ich von drei auf eins zurück.

 

Bei 3  wird der Körper wieder frei und beweglich,  

            Müdigkeit und Schwere verschwinden

Bei 2  wird der Kopf wieder frei und frisch

Bei 1  öffnen Sie die Augen

 

Mögliche Schwierigkeiten überwinden

Wenn Ihnen bei der Übung zu warm wird, haben Sie den Zusatz angenehm warm vergessen oder nicht beachtet. Wenn Ihr Kopf während der Übung sehr warm wird, haben Sie möglicherweise ein Blutdruck-problem und sollten Ihren Arzt konsultieren.

 

 

Sie wünschen eine Einzelsitzung oder möchten einen Kurs besuchen? Rufen Sie einfach an unter +49 6182 841507 oder nutzen Sie mein Kontaktformular.





 

Hauptstr. 32

63512 Hainburg

Telefon: +49 6182 841507

Mobil: 0151/70845174

E-Mail: koerperbalance@gmx.net

 Homepage: 

www.gesundheitsberatung-koerperbalance.de



oder  

 

Nutzen Sie auch gerne mein Kontaktformular.





Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gesundheitsberatung-Körperbalance

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.